Naturführer-Apps

NABU Vogel-Führer

Die Vögel beginnen zu zwitschern - doch kennen Sie jede Art? Jetzt gibt es eine Möglichkeit, Vögel direkt auch ohne Buch zu bestimmen und gleichzeitig auch umfassende Informationen über den Vogel zu erhalten.

 

Die kostenlose App gibt es für:

- iOS

- Android

- Windows Phone


Naturgucker-Apps (teilweise kostenlos)

Die NaturApps sind der neue mobile Zugang zum Melden von Beobachtungen bei naturgucker.de und noch einiges mehr.

Alle von naturgucker.de herausgegebenen Apps enthalten Fachinformationen, sei es zu Arten oder zu bestimmten Gebieten. Vielfach bieten sie zum Bestimmen auch einen sogenannten Multikriterienschlüssel an, mit dem Sie je nach Schwerpunkt der App Pflanzen, Tiere oder Pilze bestimmen können. Alle Apps stehen jeweils für Android und iOS (Apple) zur Verfügung.

Einige Apps kosten Geld, andere können wir kostenfrei anbieten. Allen Apps gemeinsam ist aber die umfassende Möglichkeit zum Melden von Beobachtungen - und das nicht nur für die Artengruppen, auf die sie sich jeweils beziehen. Man kann also beispielsweise mit einer Feuersalamander-App auch alle anderen Beobachtungen melden. Dafür stehen im Feldbuch jeder NaturApp weit über 60 000 Arten und über 70 000 naturgucker.de-Beobachtungsgebiete zur Verfügung. Alle Apps sind damit ohne Einschränkung weltweit nutzbar
(Quelle: www.naturgucker.de).

Das Smartphone-Mikroskop

Du hast ein Tier mit der Becherlupe eingefangen, aber möchtest es noch näher betrachten? Dieses Einsteiger-Mikroskop aus dem Kosmosverlag hilft dir dabei.

 

Natürlich ist das nur eine Möglichkeit, ein Miskroskop mit dem Smartphone zu verbinden.
Diese Variante ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.


Rettet die Bienen!

Bienen aktiv im eigenen Garten oder auf dem Balkon schützen: Die kostenlose Bienen-App und die Webseite www.bienenfuettern.de des BMEL* informieren über Bienenfreundlichkeit (Quelle: BMEL).

 

* Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Steinbachs Schmetterlingsführer

Tiere einfach und zuverlässig bestimmen - das ist ganz leicht mit den Ulmer Naturführern. Fotos aus dem natürlichen Lebensraum, Detailzeichnungen, Verbreitungskarten und Fotos von Verwechslungsarten erleichtern die Unterscheidung. Natur-aktiv-Seiten machen zudem Lust auf außergewöhnliche Naturerlebnisse. Für die Bestimmung unterwegs gibt es die passende App (www.ulmer.de).


Waldfibel

Das BMEL bietet mit der "Waldfibel" eine digitale App für Smartphones und Tablets. Bei einem interaktiven Waldspaziergang können damit die einzelnen Baumarten bestimmt oder im Waldquiz das Wissen getestet werden (Quelle: BMEL).


Saisonales Obst & Gemüse

Der praktische Einkaufsberater listet für den aktuellen Monat alle Gemüsearten und Früchte auf, die gerade Haupterntezeit haben. Ein Fingertipp genügt und Sie erhalten einen Überblick, wie sich das Angebot der 80 ausgewählten Obst- und Gemüsearten über das gesamte Jahr verteilt, inklusive Exoten und Zitrusfrüchte (Quelle: Bundeszentrum für Ernährung).

 

Leichter kann regionales Einkaufen (und damit Naturschutz) nicht sein!


Nützlinge im Garten fördern

Wer bist denn du? Freund oder Feind?! Wer in seinem liebevoll gepflegten Garten einen neuen Gast entdeckt, möchte es genau wissen. Die App hilft, über 70 Nützlinge zu erkennen. Ein einfacher Bestimmungsschlüssel zeigt Schritt für Schritt, welches Tier man vor sich hat. Sie erfahren auch, welcher Nützling gegen einen bestimmten Schädling wirksam ist. Für Eilige gibt es zudem eine Fotosuche mit verschiedenen Tiergruppen (Quelle: BfE).


Apps des Kosmos-Verlags (kostenpflichtig)

Gartenvögel
Gartenvögel
Vögel füttern und erkennen
Vögel füttern und erkennen

Apps des GU-Verlags (kostenpflichtig)

Vögel bestimmen
Vögel bestimmen
Insekten & Schmetterlinge bestimmen
Insekten & Schmetterlinge bestimmen
Tierspuren bestimmen
Tierspuren bestimmen
Blumen bestimmen
Blumen bestimmen
Bäume & Sträucher bestimmen
Bäume & Sträucher bestimmen