Alle Jahreswesen auf einem Blick

Natur des Jahres 2018


Titel Art Info und Kontakt
Vogel des Jahres Der Star NABU (Naturschutzbund Deutschland),
10108 Berlin, Tel. 030-284984-0, Fax -2000, NABU@NABU.de
Wildtier des Jahres Die Wildkatze Deutsche Wildtier Stiftung, Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg, Tel. 040-9707869-13, e.goris@deutschewildtierstiftung.de
Lurch des Jahres Der Grasfrosch Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DHGT), Postfach 120433, 68055 Mannheim, Tel. 0621-86256490, gs@dght.de
Fisch des Jahres Der Dreistachlige Stichling Deutscher Angelfischerverband (DAFV), Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin, Tel. 030-97104379, info-berlin@dafv.de
Insekt des Jahres Die Gemeine Skorpionsfliege BFA Entomologie im NABU, c/o Werner Schulze, Samlandweg 15a, 33719 Bielefeld, Tel. 0521-336443, WSchulze@entomon.de
Schmetterling des Jahres Der Große Fuchs BUND NRW Naturschutzstiftung, Merowingerstraße 88, 40225 Düsseldorf, Tel. 0211-302005-14, info@bund-nrw-naturschutzstiftung.de
Libelle des Jahres Die Zwerglibelle Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin, Tel. 030-2758640, bund@bund.net
Wildbiene des Jahres Die Gelbbindige Furchenbiene Arbeitskreis Wildbienen-Kataster, c/o Hans Richard Schwenninger, Goslarer Straße 53, 70499 Stuttgart, info@wildbienen-kataster.de
Spinne des Jahres Die Fettspinne Arachnologische Gesellschaft, c/o Christoph Hörweg, Naturhistorisches Museum, Burgring 7, A-1010 Wien, Tel. +43-1-52177-515, christoph.hoerweg@nhm-wien.ac.at
Weichtier des Jahres N.N. Kuratorium "Weichtier des Jahres", Deutsche Malakozoologische Gesellschaft, c/o Dr. Vollrath Wiese, Bäderstraße 26, 23743 Cismar, Tel. 04366-1288, info@mollusca.de
Einzeller des Jahres Die Tintinnen (Wimpertiere) Deutsche Gesellschaft für Protozoologie, PD Dr. Renate Radek, FU Berlin Renate.Radek@fu-berlin.de
Höhlentier des Jahres Der Schwarze Schnurfüßer Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher, c/o Bärbel Vogel, Grasslergasse 24, 83486 Ramsau, info@hoehlentier.de
Gefährdete Nutztierrasse
des Jahres
Das Altwürttemberger Pferd Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH), Am Eschbornrasen 11, 37213 Witzenhausen, Tel. 05542-1864, info@g-e-h.de
Baum des Jahres Die Esskastanie Kuratorium "Baum des Jahres" (KBJ), Dr. Silvius Wodarz, Kneippstraße 15, 95615 Marktredwitz, Tel. 09231-985848, info@baum-des-jahres.de
Blume des Jahres Der Langblättrige Ehrenpreis Loki Schmidt Stiftung, Steintorweg 8, 20099 Hamburg, Tel. 040-243443, info@loki-schmidt-stiftung.de
Orchidee des Jahres Das Torfmoos-Knabenkraut (= Torfmoos-Fingerwurz) Arbeitskreise Heimische Orchideen (AHO), Jutta Haas, Nibelungenstraße 122, 64686 Lautertal, Tel. 06251-1758627, geschaeftsstelle@aho-hessen.de
Wasserpflanze
des Jahres
N.N. Verband Deutscher Sporttaucher, Berliner Straße 312, 63067 Offenbach, Tel. 069-9819025, info@vdst.de
Pilz des Jahres Der Wiesen-Champignon Deutsche Gesellschaft für Mykologie, c/o Peter Karasch, Kirchl 78, 94545 Hohenau, Tel. 08558-9749525, oeffentlichkeit@dgfm-ev.de
Flechte des Jahres Die Fransen-Nabelflechte Bryologisch-lichenologische Arbeitsgemeinschaft für Mitteleuropa (BLAM), c/o Datenzentrum Moose Schweiz, Universität Zürich, Zollikerstraße 107, 8008 Zürich, heike.hofmann@systbot.uzh.ch
Moos des Jahres Das Echte Apfelmoos wie "Flechte des Jahres" (siehe oben)
Alge des Jahres N.N. Sektion Phykologie der Deutschen Botanischen Gesellschaft (DBG), c/o Dr. Johanna Kappe, Philipps-Universität Marburg, Tel. 06421-28-22081, knappe@staff.uni-marburg.de
Mikrobe des Jahres Lactobacillus Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM), Mörfelder Landstraße 125, 60598 Frankfurt am Main, Tel. 06192-23605, info@mikrobe-des-jahres.de
Regionale
Streuobstsorten
des Jahres
Knausbirne (Baden-Württemberg), Ruhm aus Kelsterbach (Hessen), Mirabelle aus Nancy (Saarland/Rheinland-Pfalz ), Maibiers Parmäne (Sachsen) Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg, Klopstockstraße 6, 70193 Stuttgart, Tel. 0711-632901; info@logl-bw.de; Landesgruppe Hessen des Pomologenvereins, Taunusstraße 17, 61137 Schöneck, Tel. 0172-8 053117, werner_nussbaum@web.de; BUND Hamburg, Lange Reihe 29, 20099 Hamburg, Tel. 040-600386-0, info@apfeltage.info; Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz, Hüttersdorfer Straße 29, 66839 Schmelz, Tel. 06887-9032999, sal-rlp@gartenbauvereine.de; Landesgruppe Sachsen des Pomologenvereins, Klotzscher Hauptstraße 24, 01109 Dresden, Tel. 0171-7220070, sachsen@pomologen-verein.de
Gemüse des Jahres (2017/18) Die Steckrübe Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN), Sandbachstraße 5, 38162 Schandelah, Tel. 05306-1402, ven.nutz@gmx.de
Heilpflanze des Jahres Der Ingwer NHV Theophrastus, Bayreuther Straße 12, 09130 Chemnitz, Tel. 0371-6665812, orgbuero@nhv-theophrastus.de
Arzneipflanze des Jahres Der Andorn Studienkreis "Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzen", Dr. Johannes G. Mayer, Oberer Neubergweg 10a, 97074 Würzburg, Tel. 0170-1667036, johannes.mayer@mail.uni-wuerzburg.de
Giftpflanze des Jahres Der Rizinusbaum Botanischer Sondergarten Wandsbek, Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg, Tel. 040-6939734, giftpflanze@wandsbek.hamburg.de
Staude des Jahres Die Taglilie Bund deutscher Staudengärtner, Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel. 0228-8100255, info@stauden.de
Boden des Jahres Der Alpine Felshumusboden Kuratorium Boden des Jahres, Gerhard Milbert (Sprecher), c/o Geologischer Dienst NRW, De-Greiff-Straße 195, 47803 Krefeld, Tel. 02151-897586, milbert@gd.nrw.de
Flusslandschaft des Jahres (2018/19) Die Lippe Naturfreunde Deutschlands, Warschauer Straße 58a, 10243 Berlin, Tel. 030-297732-60, info@naturfreunde.de; Deutscher Angelfischerverband (DAFV), Weißenseer Weg 110, 10369 Berlin, Tel. 030-97104379, info-berlin@dafv.de
Waldgebiet des Jahres Der Wermsdorfer Wald Bund Deutscher Forstleute, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin, Tel. 030-4081-6700 , info@bdf-online.de
Spalte 2